Fliesen-Vielfalt Missouri

Mediterrane Fliesen

So holen Sie sich den Süden nach Hause

Wer bei mediterranem Flair nur an Terrakotta denkt, dem entgeht etwas. Denn mediterrane Fliesen gehen viel weiter, sie greifen die erdigen, sommerlich warmen Terrakottatöne ebenso auf wie den für die italienische Riviera typischen hellen Sand- und Kalkstein. Doch auch antike Anleihen und besonders kunstvolle Keramik machen den authentischen Look mediterraner Fliesen aus. Wenn Sie also planen, mediterrane Fliesen im Badezimmer oder außen zu verlegen, aber noch nicht genau wissen, wie Sie den Look umsetzen: Hier finden Sie Inspiration.


So unterschiedlich sind mediterrane Fliesen

Mediterrane Fliesen greifen dank moderner Produktionstechniken die charakteristischen Farben, die Optik und die Haptik klassischer mediterraner Steine auf. Die Vorbilder dieser mediterranen Fliesen im Überblick:

  • Travertin ist ein offener, poröser und heller Stein, dessen getrommelte Oberfläche einen Hauch Romantik verspricht, aber auch rustikales Ambiente schenken kann.
  • Marmor mit seinen einzigartigen Aderungen steht für Klassik und Eleganz in Reinform und ist ein Bekenntnis zur zeitlosen Schönheit, die den Stil herrschaftlicher Palazzos aufgreift.
  • Kalkstein und Sandstein verbinden charakteristische Natursteine mit einer hellen, freundlichen Farbgebung.
  • Mosaike mit ihrer ruhigen geometrischen Struktur sorgen für Akzente und holen die typisch mediterrane Atmosphäre klassischer Bäder ins heimische Badezimmer.
  • Zementfliesen, teils kunstvoll bemalt, erinnern an Renaissance-Bauten und erzählen als Bodenbelag oder an der Wand von alten Zeiten. Übertragen auf mediterrane Fliesen im Badezimmer sind sie ebenso schön wie in Küchen oder Eingangsbereichen.

Bild: aus der Serie KERMOS Mediterraneo


Bild: aus der Serie KERMOS Mediterraneo

Dolce Vita Pur: Mediterrane Fliesen aus Kalkstein und Sandstein

Natursteine aus Kalk und Sandstein mit ihren hellen, cremigen Farbnuancen sind typisch für ein mediterranes Ambiente. Doch ganz gleich ob an der Wand, auf der Terrasse oder im Badezimmer: Natursteine sind anfällig. Besser sind mediterrane Fliesen, die mit ihren Oberflächen und Farben an die sommerlich zarten Landstriche der italienischen Riviera erinnern, dabei jedoch pflegeleicht und unempfindlich sind. Sonne, Strand und Licht spiegeln sich beispielsweise in der Fliesenserie KERMOS Mediterraneo wieder, deren mediterrane Fliesen für Wand und Boden sich ebenso abwechslungsreich zeigen, wie der endlose italienische Sommer. Das gilt für die Farbpalette und die Formate gleichermaßen:

  • Die mediterranen Fliesen gibt es als Bodenbelag in den Größen 60 x 60 cm, 30 x 60 cm und 33 x 33 cm und in den Farben Elfenbein, Sandbeige, Steingrau, Graphitgrau und Cotto
  • Für die Wand bietet diese authentische Kollektion mediterrane Fliesen in Elfenbein und in den Formaten 25 x 50 cm und 30 x 60 cm
  • Zweifarbige Mosaike in grau und beige, typisch für mediterrane Fliesen,runden den Look ab


Elegant wie ein Palazzo: Mediterrane Fliesen in Marmor-Optik

Marmor setzt seit jeher ein starkes Statement. Elegant, anspruchsvoll, edel – kaum ein Naturstein symbolisiert die zeitlose Eleganz und Kraft südlicher Herrenhäuser und Villen so sehr wie Marmor. Aktuell erlebt Marmor übrigens eine Renaissance: mediterrane Fliesen greifen die so typischen Aderungen des Marmors in all ihren Facetten und Farben auf und setzen damit neue Trends. Unser Tipp: mediterrane Fliesen sind im Badezimmer besonders edel, der Marmorlook macht sich jedoch auch über Arbeitsflächen sowie im eleganten Wohnzimmer sehr gut.

Bild: aus der Serie KERMOS Mediterraneo


Bild: aus der Serie KERMOS Salines

Sanft und besonders: Mediterrane Fliesen in der balearischen Tradition

Die traditionellen Häuser der Balearen mit ihren natürlich verputzten Wänden sind so ursprünglich wie modern. Von den charaktervollen Oberflächen mit ihren sanften Reliefs, die Helligkeit und Ruhe in jeden Raum bringen, ist auch KERMOS Salines inspiriert. Eine Serie mediterraner Fliesen, für deren stilvolle Muster Zement und Ton zu einer natürlichen Textur vermischt werden. Das zarte Relief steht für sich und kann für maximale Effekte auch auf großer Fläche problemlos verlegt werden. Die Farben White, Bone und Silver machen diese mediterrane Fliese zur idealen Basis für eine akzentuierte, individuelle Gestaltung.
Unser Gestaltungstipp: Terrakottatöpfe und warme Farben von Orange bis Curry wirken warm und gemütlich, Kontraste in Schwarz und Grün wiederum zelebrieren, in Kombination mit dieser mediterranen Fliese, einen klaren, modernen Look. Auch Kombinationen mit Großformatigen Fliesen in mattem Grau oder Beige etabliere diesen klassischen mediterranen Look gekonnt in der Jetzt-Zeit. Helle Hölzer machen den Look perfekt.


Wellness auf den Punkt: mediterrane Fliesen im Mosaik

Von der Sauna-Oase bis ins heimische Wellness-Bad bestimmt eine mediterrane Fliese den Look maßgeblich mit: Mosaike, ursprünglich häufig aus Travertin, versetzen uns in die Bädertradition im alten Rom. Ihre geometrische Struktur, das kleine Format und die abwechslungsreichen Farbverläufe machen diese mediterranen Fliesen zum echten Hingucker. In cremigen Nuancen oder nussigen Farben holen Sie sich mit mediterranen Fliesen das warme Licht südlicher Sommerabende ins Badezimmer. Übrigens: Mosaikfliesen machen sich sowohl an der Wand als auch als mediterrane Bodenfliese gut, hier sorgen sie zusätzlich für einen sicheren Tritt. Deshalb werden mediterrane Fliesen im typischen Kleinformat auch gerne in Zonen wie Duschen verlegt.

Bild: aus der Serie KERMOS Urban Mix


Bild: aus der Serie KERMOS Salines

Authentischer geht’s nicht: Mediterrane Fliesen im Römischen Verband verlegen

Abgesehen von der Fliese selbst haben ihre Größe und die Verlegetechnik großen Einfluss auf das Gesamtbild. Schon in der Antike hat sich eine Technik etabliert, die mediterrane Fliesen für außen unverfälscht südlich und repräsentativ in Szene setzt: Der Römische Verband ist besonders kunstvoll, da mediterrane Fliesen in mindestens drei, eher vier verschiedenen Formaten so zusammengesetzt werden, dass ein geometrisches Muster entsteht. Man spricht auch von einem wilden Verlegemuster, da es unregelmäßig erscheint.

Darauf kommt es beim Römischen Verband mit mediterranen Fliesen an:

In der Regel kommt ein Grundelement aus einer bestimmten Anzahl rechteckiger und quadratischer mediterraner Fliesen in Travertin oder Natursteinfliesen wie Kalk- und Sandstein mit unterschiedlichen Abmessungen und abgestimmten Kantenverhältnissen zum Einsatz, das regelmäßig wiederholt wird. Dabei gilt:

  • Kreuzfugen vermeiden
  • Fortlaufende Fugen vermeiden, die länger als einen Meter sind
  • Nie mehr als zwei identische Steine nebeneinander verlegen

Ein für den Römischen Verband charakteristisches Grundmuster kann beispielweise aus vier unterschiedlich großen mediterranen Fliesen bestehen und sich wie folgt zusammensetzen: 3 Platten 1 x 1, 2 Platten 1 x 2, 4 Platten 2 x 2 und 2 Platten 2 x 3.

Noch ein Tipp: Der Römische Verband kommt idealerweise auf größere Plätzen und Höfen zum Einsatz. Eine lauschige Atmosphäre südländischer Innenhöfe kreieren Sie aber auch, wenn Sie vieleckige mediterrane Fliesen im Außenbereich verlegen. Polygonplatten sind ein wirkungsvolles Beispiel.


Südliche Lebensart mit mediterranen Fliesen

Edle Marmorfliesen, sommersanfte Farben, ursprüngliche Natursteine oder Mosaike –mediterranen Fliesen beschwören die unbeschwerte Lebensart des Südens. Mit den Serien KERMOS Mediterraneo und KERMOS Salines holen Sie sich das Mittelmeer-Flair direkt in Ihr Zuhause. Lassen Sie sich inspirieren!

Bild: aus der Serie KERMOS Salines