Fliesen-Vielfalt Missouri

Wahlfreiheit heißt Gestaltungsfreiheit!

Wie strukturierte Fliesen die Raumatmosphäre prägen

Wand- und Bodenfliesen bringen dank unerschöpflicher Designs und Formate jeden Stil auf den Punkt. Mit strukturierten Oberflächen und 3D-Effekten geht modernes Fliesendesign dabei noch einen Schritt weiter: ob sinnliches Textil oder spannendes Relief, verspieltes Blütendekor oder authentische Holzmaserung – Inspiration kennt keine Grenzen.


 

Räume wirken. Sie sind Stimmungsmacher und Stimmungskiller zugleich – je nachdem, wie viel Wert auf eine harmonische Gestaltung gelegt wird. Keramik sorgt dabei für maximale Freiheit, ohne funktionale Eigenschaften aus dem Blick zu lassen. Rückt man zeitgemäße Kollektionen in den Fokus, sind sich Interior-Fans und Fliesenprofis einig: Strukturierte Fliesen gehören in jedes Portfolio. Der Oberflächentrend hat sich längst als Gestaltungsmittel der Wahl etabliert – neben den schier unerschöpflichen optischen Möglichkeiten sprechen die haptischen Akzente nämlich einen weiteren Sinn an: Die Fliesen laden geradezu ein, der Ästhetik auf den Grund zu gehen, die Strukturen zu ertasten.


Geschmack kennt keine Grenzen - modernes Fliesendesign auch nicht 

Der Facettenreichtum strukturierter Fliesen ist enorm. Zum Glück. Denn nicht jeder fühlt sich mit psychodelisch gewölbten Fliesen oder reflektierenden Spiegelelementen wohl – mit zarten Wabenstrukturen oder Natursteinhaptiken dafür umso mehr. Kurzum: Strukturierte Fliesen können sich dezent im Hintergrund halten, sie können aber auch als lautstarkes Statement auftrumpfen. Oder den goldenen Mittelweg nehmen und sich auf Akzente beschränken. Denn ganz gleich ob Relief, Welle, Zick-Zack oder Origami, Holzstruktur, Backstein oder Schieferlook – Landhaus geht ebenso wie Industrial-Chic. Retro-Style ebenso wie Zen-Oase. Entscheidend ist, was gefällt.


 

Davon abgesehen gibt es jedoch ein paar grundsätzliche Empfehlungen für den Einsatz strukturierter Wand- und Bodenfliesen:

Besonders an der Wand können auch gerne gewagtere Muster und Facetten ausgespielt werden, denn bleiben der Rest der Wand und die Einrichtung ruhiger, ist das lebendige Statement gut gesetzt. Wer einem Raum einen eher urbanen Touch verleihen möchte, ist übrigens mit der Wandfliese Barbican in den Trendfarben White, Bone und Silver gut beraten: Die für Zement typischen Details setzen ein markantes und schwungvolles Highlight zugleich. Ebenfalls zeitgeistig ist die Serie Sambia, deren lebendige Linientexturen Stripes und Slate Bewegung an die Wand bringen. Je nach Fliesenausrichtung können Sie einen Raum sogar optisch verlängern oder in die Höhe ziehen. Anders gesagt: Die Fliese macht den Raum. Die Oberfläche Slate beispielsweise erinnert an einen Mix aus Stuck und Schiefer, leichte Strukturen erzeugen dezente Schattierungen, ohne den Raum zu überladen. Ebenfalls dezent bringt die Fliesenserie Salines die mediterrane Essenz der Balearen auf den Punkt: Bei den Dessins werden Zement und Ton zu einer natürlichen Textur vermischt. So entsteht im Ergebnis ein sanftes Relief, das Helligkeit und Ruhe vermittelt. Und sich genau deshalb nicht nur auf Highlights beschränken muss. Vielmehr kann Salines auch zur großflächigen Wandgestaltung eingesetzt werden.


Für den Bodenbelag empfiehlt sich hingegen generell etwas mehr Zurückhaltung. Hier sind großformatige Fliesen in Holz- oder Steinoptiken eine spannende Wahl. Forever Stone beispielsweise ist ein absoluter Bestseller: Natürliche Oberflächen in Basaltoptiken strahlen eine weiche und damit gemütliche Atmosphäre aus, gleichzeitig unterstreicht die edle Anmutung einen modernen wie exklusiven Stil, die edle Natursteinhaptik adelt Wände und Böden gleichermaßen.

Ebenfalls interessant: Bodenfliesen mit strukturierten Oberflächen und angesagten Farbverläufen. Sie kombinieren Lebendigkeit mit wohnlicher Atmosphäre und sind trotz des modernen Looks eine zeitlose Wahl.


 

Noch ein Tipp zur Pflege strukturierter Fliesen:

Häufig werden Wandfliesen in Küchen oder Nassräumen verlegt. Wenn Kalkflecken Alltag sind, hat strukturierte Keramik in matter Ausführung einen entscheidenden Vorteil gegenüber normalen Wandfliesen: Kalkflecken lassen sich recht zuverlässig kaschieren. Generell ist der Reinigungsaufwand strukturierter Oberflächen höher als bei glatten Fliesen. Welche Reinigungsmittel sich im Einzelfall empfehlen und wie genau Sie Ihre Fliesen sinnvoll pflegen, ist herstellerabhängig. Hier haben die Fliesenspezialisten von Keramundo oder Raab Karcher wertvolle Tipps und Empfehlungen für Sie.


Kollektionen für jede Architektur und jeden Stil

Plastische Oberflächen sind sowohl tragendes Element als auch das i-Tüpfelchen bei der Wand- und Bodengestaltung. Mit ausgesuchten Fliesen-Kollektionen gelingt die individuelle Raumgestaltung mühelos. Lassen Sie sich inspirieren – hier geht’s direkt zu den Kollektionen.

BARBICAN Markante Erscheinung und schwungvolle Gestaltung

SALINES Mediterranes Flair für eine ruhige Raumwirkung

SAMBIA Bewegung und Lebendigkeit

FOREVER STONE  Natürliche Oberflächen in Basaltoptik